London Sight Seeing

Das erste Wochenende mit vollem Sight Seeing Programm liegt hinter mir. Und mir tuen sowas von die Füße weh…

Es gab einige wirklich coole Sachen, wie der Stadteil Soho, das Christmas Shopping auf der Oxford Street (siehe Foto) und dem German Christmans Market (Bericht folgt noch). Es gibt allerdings auch vor allem eine Enttäuschung: Harrods!

Ich habe keine Ahnung was alle an dem Laden so toll finden. Es war viel zu voll,  alles ist überteuert, es ist unübersichtlich und es gibt keinerlei Sachen, für die ich meine Geldbörse zücken würde. Und vor allem bin ich nicht in dem Alter, in dem ich mich darüber freue, dass im zentralen Treppenhaus eine Opernsängerin von einer Empore brüllt. Also den Laden tue ich mir nicht noch einmal an. Da habe ich auch keine Fotos gemacht und ich war froh wieder draußen zu sein und gegenüber zu Starbucks zu gehen.

Ab morgen geht es wieder mit Vollgas ins Büro. Allerdings steht mal wieder ein Tube Strike an, hoffentlich komme ich auch dieses Mal wieder ohne Probleme dran vorbei. Die ganze Woche wird sehr wahrscheinlich wieder zur Vorbereitung zum nächsten großen Big Business Meeting im Banken-Viertel dienen. Das heißt, dass sich die Präsentation letzten Mittwoch gelohnt hat, wir dürfen wieder kommen….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu London Sight Seeing

  1. Sebastian schreibt:

    Harrods fand ich auch langweilig, alles viel zu teuer 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s